shape-greenshape-green-blue

Bergfest-Veranstaltung in LiGa NRW

21.03.2018 – Mehr als 300 Teilnehmende bei der „LiGa NRW – Werkstatt 2018“.

Am 31. Januar 2018 fand im CongressCenter der Messe Essen die „LiGa NRW – Werkstatt 2018“ statt. Anlässlich der Halbzeit des Projektes LiGa NRW kamen mehr als 300 Teilnehmende aus 15 schulischen Netzwerken, Schulaufsicht und Schulleitung zusammen. Sie wurden von Schulministerin Yvonne Gebauer begrüßt, die die Arbeit der 131 am Projekt teilnehmenden Gesamt-, Sekundar- und Primusschulen würdigte:

„Der Ganztag in Nordrhein-Westfalen ermöglicht erweiterte Bildungsangebote für unsere Kinder und Jugendlichen und kann damit zu mehr Bildungsgerechtigkeit beitragen. Durch LiGa NRW werden die Chancen genutzt, die der Ganztag für eine bestmögliche individuelle Förderung bietet. Ich danke allen Schulen, die durch ihre Teilnahme am Projekt die Weiterentwicklung des Ganztags voranbringen.“

In der anschließenden Podiumsdiskussion mit Yvonne Gebauer, Frank Hinte (Prokurist der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung), Eugen L. Egyptien (Direktor der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW)) und Dr. Susanne Farwick (Leiterin Bereich Integration, Stiftung Mercator) wurde die große Bedeutung effektiver Schulentwicklung für eine Qualitätsverbesserung im Ganztagsbereich betont. Außerdem waren sich alle einig, dass die aus dem Projekt gewonnene Erkenntnisse auch zukünftig für die Schul- und Unterrichtsentwicklung genutzt werden sollen.

Arbeitsphasen zur netzwerkübergreifenden Vernetzung

Neben einem feierlichen Rahmenprogramm konnten die Projektschulen sich in zwei Arbeitsphasen erstmalig netzwerk- und bezirksregierungsübergreifend zu ihren Entwicklungsvorhaben im Projekt LiGa austauschen und diese weiter ausarbeiten. Der Austausch in der neuen Konstellation wurde von den Teilnehmenden als "angeregt" beschrieben und bot viele neue Ansatzpunkte.

Parallel zur Arbeitsphase der Schulteams fand nachmittags ein Angebot statt, das sich auf den Aspekt der „Steuerung und Führung von Veränderungsvorhaben“ fokussierte. Es richtete sich an Schulleitungen und Schulaufsichten. Auf diesen Steuerungsebenen wurden das Verständnis der (eigenen) Führungsrolle sowie Fragestellungen der Zusammenarbeit diskutiert.

Begleit-Ausstellung „LiGa NRW-Schulen stellen sich vor“


Zusätzliche Impulse für die eigene Arbeit konnten die Teilnehmenden auch auf der begleitenden Ausstellung im Foyer sammeln, wo sechs LiGa NRW-Projektschulen ihre Vorhaben mit dazugehörigen Materialien präsentierten.

k