shape-greenshape-green-blue

Neues Onlineportal: Digitaler Wandel und Ganztag

19.02.2018 – Tipps und Anregungen für interessierte Schulleitungen, Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte

Wie können Tablet-Klassen am effektivsten im Ganztag eingeführt werden? Wie kann ein Lernmanagementsystem individualisiertes Lernen unterstützen? Wie kann digitale Kommunikation helfen, Eltern stärker mit einzubeziehen? Richtig eingesetzt können digitale Mittel den Schulalltag insbesondere auch im Ganztag vereinfachen und verbessern.

Tipps und Anregungen dafür liefert das neue Themenportal www.bildung.digital. Hier können sich interessierte Schulleitungen, Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte über gute Praxisbeispiele, Diskussionsbeiträge und aktuelle Informationen zu digitalisierter Bildung an Schulen informieren.

Vom eigenen Schul-Wiki bis zum PC-Führerschein: Das Themenportal sammelt die Erfahrungen, Prozesse und Ergebnisse von insgesamt 40 Pilotschulen aus ganz Deutschland. Diese setzen sich im Rahmen des Programms „bildung.digital – Netzwerk ganztägig bilden“ mit neuen Konzepten des digitalisierten Lernens auseinander. Aktuell stellen fünf Ganztagsschulen ihre guten Beispiele auf dem Themenportal. Die Freiherr-vom-Stein-Schule in Hessisch Lichtenau präsentiert das Curriculum ihres Unterrichtsfachs „Computer-und-Medien-Training“ (CoMeTr). Mit ihrem selbstentwickelten Unterrichtsfach stärkt die Ganztagsschule die Medienkompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler und möchte einen verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien vermitteln.

Weitere Infos zum Thema digitaler Wandel und Ganztag finden Sie unter www.bildung.digital.

k