shape-greenshape-green-blue

Salon – Gemeinsam für mehr Qualität im Ganztag

01.03.2018 – Am 7. Dezember 2017 fand in Kiel der erste Salon im Rahmen von LiGa Schleswig-Holstein statt.

Am 7. Dezember 2017 fand in Kiel der erste Salon im Rahmen von "LiGa - Lernen im Ganztag" in Schleswig-Holstein statt. Das Salon-Format ist ein Austausch- und Unterstützungsangebot für die am Programm beteiligte Schulaufsicht und die beteiligten Schulleitungen.

Studie zur Zufriedenheit von Schülerinnen und Schülern

Matthias Rumpf, Sprecher der OECD Deutschland, präsentierte Ergebnisse der im April 2017 veröffentlichten OECD-Studie "PISA 2015 Results (Volume III): Students' Well-Being". Bei der Studie wurde zum ersten Mal nicht nur die Zufriedenheit und das Zugehörigkeitsgefühl von Schülerinnen und Schülern analysiert, sondern auch ihr Zusammenleben und der Umgang mit Mitschülerinnen und -schülern sowie Lehrenden. Teenager, die sich als Teil einer Schulgemeinschaft fühlen und gute Beziehungen zu ihren Eltern und Lehrkräften pflegen, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit bessere schulische Leistungen erbringen und insgesamt glücklicher sein als Altersgenossen, die weniger gut eingebunden sind, so die Kernbotschaft. Für die Zufriedenheit der Schülerinnen und Schüler seien dabei vor allem die Unterstützung durch die Lehrkräfte, die Zuwendung durch die Eltern, Aktivitäten mit Freunden sowie ausreichend Sport und Bewegung von Bedeutung.

Welche Fragen ergeben sich daraus?


Wie ist der Zusammenhang von Lebenszufriedenheit und sozio-ökonomischem Hintergrund und welche Möglichkeiten bietet hier der Ganztag? Wie ist der Zusammenhang von Lebenszufriedenheit und besonders herausfordernden Standorten von Schulen? Welches Wissen um förderliche Bedingungen für Wohlbefinden ist nötig, damit die Befunde systematisch in die Schul- und Unterrichtsentwicklung einbezogen werden können? Wie können Schulleitung und Schulaufsicht gemeinsam daran arbeiten, dass Zufriedenheit und Wohlbefinden von Schülerinnen und Schülern wächst? Um diese Fragen und die eigenen Erfahrungen und Konzepte zum Wohlbefinden ging es in der anschließenden Diskussion, die im weiteren Programmverlauf fortgesetzt werden soll.

Zusammenspiel von Schulleitung und Schulaufsicht

Der zweite Teil der Veranstaltung widmete sich dem Thema "Steuerung von Qualitätsentwicklung im Zusammenspiel von Schulleitung und Schulaufsicht". Unter der Fragestellung "Wo stehen wir bei aller Unterschiedlichkeit?" interviewten sich ausgewählte Schulleitungen und Schulaufsicht zu ihrer alltäglichen Praxis und ihren Aufgaben, zu ihrem Rollenverständnis und ihrem Verständnis von Steuerung und Steuerungshandeln: Was inspiriert Sie an Ihrer Arbeit als Schulleitung beziehungsweise als Schulaufsicht? Welche Gemeinsamkeiten sehen Sie in den jeweiligen Rollen als Schulleitung und Schulaufsicht? Worüber wird in den Vier-Augen-Gesprächen zwischen Schulaufsicht und Schulleitungen gesprochen? Worüber reden Sie in verabredeten Gesprächen ungern? Wen oder was brauchen Sie um erfolgreich zu sein? Wie kann Schulaufsicht Schulleitung - jenseits von Ressourcen - den Rücken stärken? Wo sehen Sie - bezogen auf Ganztagsschule - den größten Handlungsbedarf? Was hat momentan Ihre größte Aufmerksamkeit?

Wie geht es weiter?


Diese erste fragende Annäherung an das zentrale Thema des Salons bietet Anknüpfungspunkte für die Betrachtung weiterer Fragen und deren Beantwortung im Rahmen von LiGa. Bereits im Mai 2018 werden Schulleitungen und Schulaufsicht diesen Diskurs bei einer gemeinsamen Fachexkursion nach Oslo in Norwegen fortsetzen.

k