shape-greenshape-green-blue

Hessen

Mittendrin statt nur dabei!

Ganz nach dem aufgestellten Motto: „Mittendrin statt nur dabei“ fand das zweite Treffen der LiGa -Schulen im Netzwerk Mitte am 4. und 5. September 2017 im Flensunger Hof in Mücke statt. Die zehn Netzwerkschulen kamen aus den Landkreisen Marburg-Biedenkopf, Gießen und Vogelsbergkreis zusammen und konnten sich intensiv über ihre Entwicklungsvorhaben austauschen und erhielten neue Impulse für die tägliche Arbeit.

HausaufgabenSchulaufgaben, Lernzeiten in der Ganztagsschule

Herbert Boßhammer, langjähriger Mitarbeiter der Serviceagentur in Nordrhein-Westfalen, war erfahrener Impulsgeber zum Thema „Lernzeiten“. In der anschließenden Arbeitsphase haben die Teilnehmenden in Kleingruppen folgende Fragen bearbeitet: Wie stelle ich Aufgaben? Wie sieht mein Job als Begleitung der Lernzeiten aus, als Lehrkraft – als pädagogische Fachkraft – als Peer? Was sind die Effekte?
Die Ergebnisse wurden anschließend im Plenum vorgestellt und diskutiert. 

Stand und Weiterentwicklung der schulischen Entwicklungsvorhaben

Meist fehlt den Schulteams im hektischen Schulalltag die Zeit sich intensiv mit der Weiterentwicklung ihrer Projektvorhaben auseinanderzusetzen. Das zweite Netzwerktreffen bot diesen zeitlichen Rahmen, um in Ruhe den Prozess voranzutreiben. Als Unterstützung und Arbeitsgrundlage wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zwei Projektmanagementinstrumente – die Projektfeldanalyse „PUMA“ und ein Beteiligungsfahrplan „Swimlanes“ vorgestellt. Der Fokus lag hierbei auf der Bilanzierung des bisherigen Umsetzungsstandes und die Weiterentwicklung des Planungsprozesses.

Lernpartnerschaften und kollegiales Feedback

Innerhalb des Netzwerks Mitte wurden Lernpartnerschaften gebildet, die mindestens den gesamten Verlauf des LiGa-Programms bestehen bleiben sollen. Ziel ist es, in den Austausch über aktuelle Entwicklungsvorhaben zu kommen und beispielsweise durch die Methode des zielorientierten kollegialen Feedbacks Unterstützung in Form von konkreten Lösungsideen zu erhalten.  

Vernetzung durch die Online-Plattform

Die auf dem hessischen Bildungsserver eingerichtete Online-Plattform für LiGa enthält alle Dokumente, Bilder und Protokolle aus den drei hessischen LiGa-Netzwerken. Ein geschützter Bereich zum allgemeinen Wissensaustausch wird für die jeweiligen Schulteams eingerichtet. Herr Hermann-Joseph Wehner, Beauftragter der hessischen Lehrkräfteakademie, präsentierte die Anwendungsmöglichkeiten und Funktionen. Zudem konnten erste Ideen zur Nutzung der Plattform gesammelt werden.

Der Themenkomplex „Change-Management“ und Themen wie beispielsweise Binnendifferenzierung im Unterricht stehen beim Gesamtnetzwerktreffen am 12. Dezember 2017 im Fokus, wenn es wieder heißt: „Mittendrin statt nur dabei!“.