shape-greenshape-green-blue

Nordrhein-Westfalen

LiGa kommt nach NRW

Am 09. September 2016 fand der feierliche Auftakt des Projekts „LiGa – Leben und Lernen im Ganztag“ in NRW mit 350 Beteiligten an der Gesamtschule Berger Feld in Gelsenkirchen statt. Das Programm ist Teil der länderübergreifenden Initiative „LiGa – Lernen im Ganztag“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Stiftung Mercator in insgesamt fünf Bundesländern.

Zu Beginn hieß Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung und stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, die 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer willkommen. Danach sprach sie gemeinsam mit Fabian Reese, Fußballprofi beim Schalke 04 und ehemaliger Schüler der Gesamtschule Berger Feld, Winfried Kneip, Geschäftsführer der Stiftung Mercator, Eugen L. Egyptien, Direktor der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) und Dr. Heike Kahl, Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in einer Podiumsdiskussion über die Inhalte und Herausforderungen des Programms.

Weiteren Input lieferte Prof. Dr. Uwe Hameyer, Lehrbeauftragter für Systemberatung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, in einem Impulsvortrag zu Gelingensfaktoren schulischer Netzwerkarbeit. Nachmittags konstituierten sich die Netzwerke; parallel dazu konnten sich die Teilnehmer an Infopoints informieren und aus einem Fachvortrag von Prof. Elmar Souvignier (Universität Münster) zur individuellen Förderung Impulse für die eigene Schul- und Unterrichtsentwicklung gewinnen.

Hier geht es zur Fotodokumentation.

Den Beitrag des Projektteams (QUA-LIS, DKJS) zum Thema Netzwerkarbeit in LiGa gibt es hier.